Die Rangliste für Leichtathletikschulwettkämpfe in der Steiermark!

Höher

Höher

Schneller

Schneller

Stärker

Stärker

Die Rangliste:

  • soll die Möglichkeit bieten, sich abseits der Schulwettkämpfe mit Gleichaltrigen zu vergleichen. Eine Teilnahme an einem Schulwettkampf ist hierfür keine Voraussetzung.
  • Teilnahmeberechtigt sind im ersten Jahr alle Schüler der Jahrgänge 2002 bis 2005.
  • Gewertet werden Leistungen die bei Sportveranstaltungen (Schul-, Bezirks- und Landesmeisterschaften) oder im Turnunterricht nach Einhaltung der Regeln erbracht wurden.
  • Leistungen werden in die Bestenliste aufgenommen, wenn das dafür vorgesehene Formular ausgefüllt und unterschrieben (vom Lehrer) an Landesleichtathletikkoordinator Michael Böhm gesandt wurde.
  • Die besten 20 Schüler jeder Altersklasse werden in der Bestenliste angeführt.

Die Gewinner:

  • Die 8 besten Läufer/innen jedes Jahrganges
  • Die 3 besten Springer/innen jedes Jahrganges
  • Die 3 besten Werfer/innen jedes Jahrganges
  • Die 3 besten Stoßer/innen jedes Jahrganges

sind im Rahmen der steirischen Meisterschaften ihrer Altersklasse kostenlos startberechtigt und können sich dort mit den Besten ihres Jahrgangs messen und werden im Anschluss daran im Rahmen der Siegerehrung offiziell prämiert. Da die Meisterschaften als Überprüfung der eingetragenen Leistungen zu betrachten sind, werden die Preise nur an teilnehmende Schüler vergeben.

Termine:

  • Jahrgänge 2004/05: Steirische U14 Meisterschaften am 27. Und 28. Mai in Mürzzuschlag (Schüler/Innen starten für ihre Schule und können hier sogar Medaillen gewinnen)
  • Jahrgänge 2002/03: Steirische U16 Meisterschaften am 17. und 18. Juni in Kapfenberg (Medaillen können in dieser Altersklasse nur beim Verband gemeldete Vereinsmitglieder gewinnen)

Endgültiger Einsendeschluss der Protokolle für die Bestenliste ist der 7. Juli 2017.

Meisterschaftsteilnahme

Stichtag für die Teilnahme ist für die U14 Meisterschaften der 19.5. um 23:59 und für die U16 Meisterschaften der 9.6. um 23:59 Uhr. Für die Teilnahme an den Meisterschaften ist ein E-Mail mit der Anmeldung (Name, Schule, Jahrgang, Disziplin) bis 22.5. bzw. 12.6. an nennung(at)stlv.at zu senden.

Die detaillierte Ausschreibung inkl. Zeitplan der jeweiligen Meisterschaft wird bald unter folgendem Link zu finden sein.

60m Sprint

Beschreibung:

Der 60m Sprint kann mittels Lichtschranken (Leichtathletik-Veranstaltungen) oder Handstoppung (Turnunterricht) ermittelt werden. Dabei ist jedoch zu beachten, dass bei der Handstoppung 0,24 Sekunden addiert werden müssen. Die genaue Durchführung folgt im Punkt „Messung“.

Messung:

Der Start und das Ziel müssen durch eine Linie gekennzeichnet sein. Bei Läufen, bei denen Startblöcke verwendet werden lautet das Kommando: „Auf die Plätze“ – „Fertig“ - „Los/Klapp“.

  • Beim Kommando „Auf die Plätze“ nimmt der Läufer die Startposition ein. Nach dem Einnehmen der Position darf der Läufer weder die Startlinie noch den Boden dahinter mit seinen Händen oder Füßen berühren. Mindestens ein Knie muss auf dem Boden sein und beide Füße haben Kontakt mit den Fußstützen des Startblocks.
  • Wenn alle Läufer ruhig sind erfolgt das Kommando „Fertig“ und die Läufer nehmen die endgültige Startstellung ein. Der Kontakt der Hände mit der Laufbahn und der Kontakt der Füße mit den Fußstützen muss beibehalten werden.
  • Wenn alle Läufer (nach Meinung des Starters) die endgültige Startstellung eingenommen haben erfolgt der Startsignal.

Sollte die Zeit nicht vollelektronisch (Wettkampf), sondern im Turnunterricht erfasst werden, so ist zu der handgestoppten Zeit 0,24 Sekunden zu addieren. Der Zeitnehmer sollte immer Augenkontakt mit dem Starter haben und das Auslösen der Stoppuhr sollte durch ein optisches Signal erfolgen (Startklappe). Abgestoppt wird, wenn die Brust des/der Schüler/in die Ziellinie überquert.

School Runnings 60m Start

Weitsprung

Beschreibung:

Der Weitsprung ist ein Zonensprung. Dieser kann sowohl im Rahmen eines Wettkampfes, als auch im Turnunterricht erfolgt sein. Die genaue Durchführung folgt im Punkt „Messung“.

Messung:

Die Entfernung zwischen Absprunglinie und Ende der Sprunggrube muss mindestens 10m sein. Die Absprunglinie muss 1–3m vor dem Beginn der Sprunggrube sein. Die Absprungfläche (Zone) beginnt 30cm vor dem Absprungbalken und ist 80cm breit (in Richtung Sprunggrube).

Zonensprung:

  • Der Absprungpunkt (Fußspitze des Wettkämpfers) ist sofort zu markieren.
  • Gemessen wird ab dem nächstliegenden Abdruck in der Grube zur Absprungfläche (Nullpunkt), bis zum Absprungpunkt und die Weite wird auf ganze Zentimeter abgerundet, vorausgesetzt dieser liegt innerhalb der Absprungfläche.
  • Liegt der Absprungpunkt vor der Absprungfläche, wird ab nächster Abdruck zur Absprungfläche in der Grube bis zum Beginn der Absprungfläche gemessen und auf ganze Zentimeter abgerundet.
  • gemessen wird im rechten Winkel zur Absprunglinie.
  • das Maßband muss unverdreht, eben und gespannt sein
School Runnings Weitsprung Messung

Schlagballwurf

Beschreibung:

Der Schlagballwurf kann sowohl im Rahmen eines Wettkampfes, als auch im Turnunterricht erfolgt sein. Die genaue Durchführung folgt im Punkt „Messung“.

Messung:

  • Der Mittelpunkt der Abwurflinie bzw. des Abwurfbogens ist als Messpunkt zu markieren
  • Der Schlagball ist entweder aus Leder oder aus Gummi.
  • Der Schlagball ist 70 - 85g schwer.
  • Gemessen wird vom Aufschlagspunkt (Nullpunkt) bis zum Messpunkt in der Mitte der Abwurflinie
  • Das Messband wird straff und nicht eingedreht geführt.
  • Weite wird auf ganze Zentimeter abgerundet.

Ungültigkeitskriterien:

Ein Versuch ist ungültig, wenn der Wettkämpfer mit irgendeinem Teil seines Körpers die Abwurflinie oder den Boden jenseits davon berührt.

School Runnings Schlagball Messung

Kugelstoß

Beschreibung:

Der Kugelstoß kann sowohl im Rahmen eines Wettkampfes, als auch im Turnunterricht erfolgt sein. Hier werden nur die Jahrgänge 2002 und 2003 gewertet. Die genaue Durchführung folgt im Punkt „Messung“.

Messung:

  • Das Maßband wird mit der Nullstelle dort angelegt, wo der erste Kugelabdruck zu sehen ist. Das Maßband wird zum Mittelpunkt des Kugelkreises gezogen und die Weite an der Innenkante des Balkens abgelesen.
  • Die Leistung wird auf ganze Zentimeter abgerundet. Das Messband wird straff und nicht eingedreht geführt.
  • Weite wird auf ganze Zentimeter abgerundet.

Ungültigkeitskriterien:

Ein Versuch ist ungültig, wenn der Wettkämpfer

  • die Kugel wirft. Erläuterung: Die Kugel muss gestoßen werden, d.h. der Ellbogen ist in Stoßrichtung hinter der Kugel und drückt diese nach vorne.
  • die Oberkante des Ringes oder des Balkens oder den Boden außerhalb des Stoßkreises während des Versuchs berührt,
  • den Kreis verlässt, bevor das Gerät gelandet ist,
  • den Kreis nicht vollständig hinter den seitlichen weißen Linien verlässt (nicht berühren).
School Runnings Kugelstoß Messung

Die Regeln als PDF-Download

Grün einfärbte Leistungen sind bei den steirischen Meisterschaften startberechtigt und können sich dort mit den Besten ihres Jahrgangs messen und werden im Anschluss daran im Rahmen der Siegerehrung offiziell prämiert.

Männlich

Sprint Männlich

Jahrgang 2002

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Weitsprung Männlich

Jahrgang 2002

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Schlagball Männlich

Jahrgang 2002

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Kugelstoß Männlich

Jahrgang 2002

Kugelstoß

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Kugelstoß

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Weiblich

Sprint Weiblich

Jahrgang 2002

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Sprint

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Weitsprung Weiblich

Jahrgang 2002

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Weitsprung

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Schlagball Weiblich

Jahrgang 2002

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2004

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2005

Schlagball

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Kugelstoß Weiblich

Jahrgang 2002

Kugelstoß

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Jahrgang 2003

Kugelstoß

# Vorname Nachname Jahrgang Schule Bewerb Leistung
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Landesleichtathletikkoordinator Michael Böhm.

Inhaber/Inhaltsverantwortlicher

Steirischer Leichtathletikverband
Schlossstraße 20
A - 8020 Graz
ZVR 257824570

Copyright / Haftungsausschluss

Im Hinblick auf die technischen Eigenschaften des Internet kann keine Gewähr für die Authentizität, Richtigkeit und Vollständigkeit der im Internet zur Verfügung gestellten Informationen übernommen werden. Es wird auch keine Gewähr für die Verfügbarkeit oder den Betrieb der gegenständlichen Homepage und ihrer Inhalte übernommen.

Jede Haftung für unmittelbare, mittelbare oder sonstige Schäden, unabhängig von deren Ursachen, die aus der Benutzung oder Nichtverfügbarkeit der Daten und Informationen dieser Homepage erwachsen, wird, soweit rechtlich zulässig, ausgeschlossen.

Der Inhalt dieser Homepage ist urheberrechtlich geschützt. Die Informationen sind nur für die persönliche Verwendung bestimmt. Jede weitergehende Nutzung insbesondere die Speicherung in Datenbanken, Vervielfältigung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie die Weitergabe an Dritte - auch in Teilen oder in überarbeiteter Form - ohne Zustimmung des Website-Inhabers ist untersagt.

Hyperlinks auf dieses Weblog sind willkommen.

Datenschutz

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies soweit möglich stets auf freiwilliger Basis. Die Nutzung der Angebote und Dienste ist, soweit möglich, stets ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.